Schachclub Bräunlingen e.V.

News

Wichtiges Spiel gegen Engen 2 verloren

Engen 2 trat mit einer sehr starken Mannschaft an, gegen die wir leider nicht mithalten konnten. Bei den Partien an Brett 1, 3, 5 und 8 hatten sehr schnell ein Spieler einen klaren Vorteil. An Brett 1 konnte Uwe Bengelsdorf und an Brett 5 konnte David Spataro die Vorteile auch sehr gut in einen Gewinn umsetzen. An Brett 8 erreichte unser jüngster Mannschaftsspieler immerhin ein beachtliches Remis. Brett 3 war leider ein schneller Punkt für Engen 2. An Brett 4 kann noch bald ein halber Punkt durch Ulf Schreier hinzu. Zwischenzeitlich stand es also 3:2 für Bräunlingen. Engen 2 holte jedoch an Brett 2 und Brett 6 auf und ging mit 4:3 in Führung. Spannend war es an Brett 7. Unser junger Spieler konnte seinen Gegner stark unter Druck setzen und erreichte eine sehr vorteilhafte Stellung. Leider war aber der Gewinnweg nur sehr schwer zu finden, sein sehr erfahrener Gegner bewies die größere Geduld und konnte die Partie noch zu seinen Gunsten umdrehen. Ein Ausgleich auf ein 4:4 war nicht mehr möglich. Dadurch ist unsere Bräunlinger Mannschaft in der Tabelle in den Keller gerutscht und muss in den nächsten Spielen gegen den Abstieg kämpfen.
Schreier, Ulf - 24.11.2014 19:23 - Kommentare (0)

Kampfreiches Unentschieden gegen Schwenningen

Bräunlingen 1 konnte gegen die favorisierten Schwenninger ein Unentschieden erreichen. Schwenningen 1 trat nur mit 7 Spielern an, so dass Bräunlingen sofort im Vorteil war. David Spataro gewann recht schnell einen zweiten Brettpunkt hinzu. Brett 4 war relativ schnell remis. Bräunlingen hatte einen schönen Vorsprung. weiter
Schreier, Ulf - 01.11.2014 22:11 - Kommentare (0)

Eine Runde weiter im Bezirkspokal

Im Wettbewerb des Mannschaftsbezirkspokals musste die erste Mannschaft am Dienstag nach Königsfeld. Nach ca. 3 Stunden und wechselvollem Geschehen endeten die Partien an Brett 1, 3 und 4 relativ zeitnah hintereinander mit Remis. Dadurch hing das Mannschaftsergebnis vom Ergebnis an Brett 2 ab. Dort hatte sich Hugo Wolf bis dahin einen schönen, kleinen Endspielvorteil erarbeitet, den er technisch korrekt nach einer weiteren halben Stunde in einen Punktgewinn umsetzen konnte. Bräunlingen ist damit in Runde 2 des Pokalwettbewerbs.
Schreier, Ulf - 16.10.2014 11:17 - Kommentare (0)